Praktische Theologie

Projektgruppenantrag Sektion Praktische Theologie in der WGTh
"Luther als Praktischer Theologe"

Prof. Dr. Armin Kohnle; Prof. Dr. Wolfgang Ratzmann; Prof. Dr. Peter Zimmerling 

 2015-2017

 

Sehr geehrter Herr Kollege Meyer-Blanck,

Kollege Armin Kohnle, Wolfgang Ratzmann und ich möchten hiermit bei der Wissenschaftlichen Gesellschaft für Theologie die Einrichtung einer Projektgruppe unter dem Arbeitstitel "Luther als Praktischer Theologe" beantragen. Die Projektgruppe wird interdisziplinär arbeiten, dabei vor allem Praktische Theologen und Kirchengeschichtler umfassen.

Als erstes möchten zu einem Forschungssymposion unter dem Titel "Luther als Praktischer Theologe" einladen, das vom 2.-4. Okt. 2015 an der Leucorea in der Lutherstadt Wittenberg stattfinden soll. Geplant ist weiter eine Buchpublikation, die auf den dort gehaltenen Vorträgen basiert.

Die Idee besteht darin, die einzelnen praktisch-theologischen Handlungsfelder (bzw. Aspekte daraus, je nach persönlicher Schwerpunktsetzung) jeweils von einem Kirchenhistoriker/einer Kirchenhistorikerin und einer Praktischen Theologin/einem Praktischen Theologen bearbeiten zu lassen. Seit der sog. empirischen Wende Anfang der 1970er Jahre hat die Praktische Theologie nur recht selten historische Themen aufgegriffen.  Am ehesten noch im Hinblick auf Predigt und Seelsorge. Angesichts von Reformationsdekade bzw. Reformationsjubiläum liegt es nahe, nach Impulsen Martin Luthers für gegenwärtige praktisch-theologische Diskurse zu fragen.

Grundlegend wird dabei die Klärung der Frage sein, inwieweit es überhaupt möglich und sinnvoll ist, nach praktisch-theologischen Impulsen Luthers zu fragen, wo doch die Praktische Theologie als wissenschaftliche Disziplin erst durch Friedrich Schleiermacher Anfang des 19. Jh. etabliert wurde. Wir erhoffen uns aufgrund unterschiedlicher Ansätze in der Projektgruppe eine fruchtbare Diskussion, die zu neuen Fragestellungen und weiterführenden Klärungen führt.

Im Folgenden sollen Kolleginnen und Kollegen genannt werden, die wir für eine Mitarbeit in der Projektgruppe gewinnen wollen:

1. Grundlegend

Michael Meyer-Blanck: Martin Luther als Praktischer Theologe?

2. Gottesdienst/Liturgik

Christopher Spehr, Jena; Dorothea Wendebourg,  Berlin

3. Predigt/Homiletik

Hellmut Zschoch, Wuppertal; Albrecht Beutel, Münster; Susanne bei der Wieden, Frankfurt a.M.; Alexander Deeg, Leipzig

4. Kirchenlied und Musik in der Gemeinde/Hymnologie

Patrice Veit, Straßburg;  Stephan Michel, Leipzig; Jürgen Henkys, Berlin

5. Seelsorge/Poimenik

Ute Mennecke, Bonn; Peter Zimmerling, Leipzig

6. Katechismen und christliche Erziehung/Katechetik

Michael Beyer, Leipzig; Christoph Weismann; Wolfgang Ratzmann, Leipzig

7. Gemeinde- und Kirchenordnung/Gemeindeaufbau

Armin Kohnle, Leipzig; Jan Hermelink, Göttingen

8. Amtsverständnis/Pastoraltheologie

Dorothea Wendebourg,  Berlin; Sabine Arend, Heidelberg; Birgit Weyel, Tübingen; Ulrike Wagner-Rau, Marburg

9. Gebet/Spiritualität

Johannes Schilling, Kiel; Berndt Hamm, Erlangen; Thomas Kaufmann, Göttingen; Christian Möller, Heidelberg

 

Mit der Bitte um wohlwollende Prüfung unseres Antrags verbleiben mit herzlichen Grüßen

Ihre

Prof. Dr. Armin Kohnle               Prof. Dr. Wolfgang Ratzmann               Prof. Dr. Peter Zimmerling

Leipzig 6.10.2014

  

Wissenschaftliche Gesellschaft für Theologie | Geschäftsstelle: Haus der Diakonie | Paulsenstrasse 55–56 | 12163 Berlin | geschaeftsstelle@wgth.de

Copyright © 2017. All Rights Reserved.