Publikationen

Der christliche Neubau der Sittlichkeit
Ethik in der Kirchengeschichte (VWGTh 53)

eva cover 05507 VWGTh 53 Mueller Christlicher Neubau Sittlichkeit


Ethik ist ein weitgehend vernachlässigtes Feld in der kirchengeschichtlichen Forschung. Die vorliegenden Beiträge sind auf der Jahrestagung der Sektion Kirchengeschichte der Wissenschaftlichen Gesellschaft für Theologie entstanden. Sie bieten einige Schlaglichter zur Ethik in den unterschiedlichen kirchengeschichtlichen Epochen. Einen wichtigen historiographischen und systematisch-theologischen Schwerpunkt bildet die Beschäftigung mit Karl Holls epochalem Aufsatz »Der Neubau der Sittlichkeit« aus dem Jahr 1919. 

Mit Beiträgen von Heinrich Assel, Tobias Georges, Nicole Kuropka, Andreas Stegmann, Arnulf von Scheliha und Ulrich Volp.

Der christliche Neubau der Sittlichkeit
Ethik in der Kirchengeschichte

Veröffentlichungen der Wissenschaftlichen Gesellschaft für Theologie (VWGTh), Band 53
Andreas Müller (Hrsg.)

2018
156 Seiten | 15,5 x 23 cm
Paperback
WGS 2543
ISBN 978-3-374-05507-4

 weitere Information und Bestellung 

(Rabatt bei Bestellung über die WGTh und Nachweis der Mitgliedschaft !) 

Wissenschaftliche Gesellschaft für Theologie | Geschäftsstelle: Haus der Diakonie | Paulsenstrasse 55–56 | 12163 Berlin | geschaeftsstelle@wgth.de

Copyright © 2017. All Rights Reserved.