Religionswissenschaft und Interkulturelle Theologie

 

                    FG 06 Foto Nehring Andreas     WalzHeike
                        Prof. Dr. Andreas Nehring            Prof. Dr. Heike Walz


 

In der Fachgruppe "Religionswissenschaft und Interkulturelle Theologie" sind die beiden eigenständigen Fachdisziplinen Religionswissenschaft und Interkulturelle Theologie miteinander 

verbunden. 

Theologisches Interesse an der Religionswissenschaft richtet sich auf deren Erforschung und Beschreibung religiöser Phänomene der Vergangenheit und der Gegenwart vor allem insofern sie Bezugsrahmen und Knotenpunkte christentumsgeschichtlicher und theologischer Prozesse und 

Positionierungen sind. Die Religionswissenschaft als Ganze ist dagegen nicht auf dieses Interesse der Theologie festgelegt. 

Demgegenüber vertritt die Interkulturelle Theologie gewissermaßen die theologische Seite des 'Doppelfaches'. Sie hat auch wie die Religionswissenschaft ähnliche historiographische und hermeneutische Aufgaben. Hier geht es allerdings nicht um religionshistorische bzw. religionswissenschaftliche Deskriptionen und Interpretationen, sondern um theologische Deutungen mit expliziter Konzentration auf christentumsgeschichtliche und missionswissenschaftliche Themen sowie ökumenische und dialogische Prozesse. 

Beide Aspekte - Religionswissenschaft und Interkulturelle Theologie - bedingen sich im Horizont der Theologie. Sie stehen aber durchaus für verschiedene Hinsichten: hier die kulturwissenschaftliche Deskription der Religionswissenschaft und da die radikal ökumenische Diskussion der Interkulturellen Theologie mit dem ständigen Ringen um Geltungsfragen, um Normativität des Evangeliums in differenten Kontexten. 

Trotz der unterschiedlichen Wissenschaftsperspektiven gibt es vielfach Überlappungen im Gegenstandsbereich und im methodischen Zugriff, so dass sich die organisatorische Kombination der beiden Fachperspektiven innerhalb dieser WGTh-Fachgruppe als sinnvoll erwiesen hat. Seit 2011 führt die Fachgruppe die entsprechende im deutschsprachigen Raum übliche Fachbezeichnung 

(vgl. dazu das Positionspapier aus dem Jahr 2005; -> Positionspapier). 

Die letzte Fachgruppentagung fand zum Thema „Erkenntnis - Interesse“ im Mai 2019 in Rostock statt. Die Publikation der Beiträge ist vorgesehen. 

Die früheren Fachgruppentagungen zu Themen „Religion – Macht – Raum“ und „Religionsvergleich“ sind in der Reihe VWGTh (-> Veröffentlichungen der Wissenschaftlichen Gesellschaft für Theologie (VWGTh), Band 56) bzw. in einem Band unter dem Titel -> „Interreligious Comparisons in Religious Studies and Theology“ dokumentiert.

Vorsitzender: Prof. Dr. Andreas Nehring 

Stellv. Vorsitzende. Prof. Dr. Heike Walz 

Wissenschaftliche Gesellschaft für Theologie | Geschäftsstelle: Haus der Diakonie | Paulsenstrasse 55–56 | 12163 Berlin | geschaeftsstelle@wgth.de

Copyright © 2017. All Rights Reserved.